Skip navigation

HISTORIE

1955 - 2015
60 JAHRE MOSOLF

Als Marianne und Horst Mosolf 1955 das Fuhrunternehmen „HORST MOSOLF SPEDITION UND TRANSPORTE“ gründeten, legten sie den Grundstein für eine beispiellose Erfolgsgeschichte.

Der Schwerpunkt hat sich vom reinen Spediteur zum technisch- und logistischen Systemdienstleister für die Automobilindustrie, Importeure, Händler und Flottenbetreiber mit einem europäischen Netzwerk verlagert.


2000 - HEUTE
Ausbau Internationaler Logistikströme

2015
Die MOSOLF-Gruppe feiert ihr 60jähriges Firmenjubiläum.

1990 - 1999
ÄRA DER GLOBALISIERUNG

mosolf baut sein Netzwerk in Deutschland und zentraleuropa aus

1999
Das multimodale Technik- und Logistikzentrum im Düsseldorfer Rheinhafen wird in Betrieb genommen.

1997 / 1998
Strategisch wichtige Märkte in Zentraleuropa werden mit den Gründungen der MLT und MCT in Hambach (Frankreich), der MOSTVA in Warschau (Polen) und der MAL in Dobrovice (Tschechien) erschlossen.

1991 - 1994
Mit der Errichtung von Technik- und Logistikzentren in Ketzin / Brandenburg und Glauchau / Sachsen übernimmt MOSOLF die flächendeckende Bedienung der Neuen Bundesländer.


1980 - 1989
SCHAFFUNG VON NETZKOMPETENZEN

Mit der Übernahme des Technik- und Logistikzentrums in Kippenheim (1983) und der Ausweitung der Geschäftsaktivitäten in Spanien, Portugal und Frankreich in den 1980er Jahren wird das technische- und logistische Netzwerk in Deutschland und Europa erweitert.


1960 - 1979
DIE ERSTEN STANDORTE

Die ersten Niederlassungen in Antwerpen / Belgien (1963) und Illingen / Baden-Württemberg (1972) werden aufgebaut.


1955
BEGINN EINER ERFOLGSGESCHICHTE

Gründung des Fuhrunternehmen „HORST MOSOLF SPEDITION UND TRANSPORTE“ in Kirchheim/Teck.